Angebote zu "Bilder" (12.135 Treffer)

Jean-Pierre Kunkel – Pool No. 15
Highlight
1.690,00 € *
zzgl. 23,95 € Versand

Jean-Pierre Kunkel: Fotorealistische Malerei in höchster Präzision. Erste Edition – exklusiv bei Pro-Idee. 40 Exemplare. Im grandiosen Zusammenspiel aus Perfektionismus, Auge für die Feinheiten und künstlerisch meisterhaftem Können erschafft JEAN-PIERRE KUNKEL (*1950) Werke, die allenfalls auf den dritten oder vierten Blick als Gemälde identifiziert werden können. Auf höchstem Niveau bildet er Lichtreflexe, Schattenspiele und Wasserverwirbelungen ab. Künstlerisch weitläufige Ausbildung als Basis für seine Meisterwerke. Die Kunstakademie in München und die Kunsthochschule in Hamburg bildeten die akademischen Wegmarken seiner Ausbildung. Immer wieder suchte er daneben auch Wissenserweiterungen in kulturellen Metropolen wie Paris oder New York. Airbrush, Fotografie, Illustration, Aquarell und Öl auf Leinwand faszinierten ihn dabei. Letztlich fand er in der fotorealistischen Malerei seine künstlerische Heimat. Der Geheimtipp aus Deutschland. Seit Jahren gehört Kunkel zu den gefragtesten Illustratoren Deutschlands. Auf Titelseiten großer Nachrichtenmagazine wie Spiegel, Focus und die Wirtschaftswoche waren seine Arbeiten zu finden. Als Illustrator sehr gefragt, entwickelt sich seine Kunst und deren Vermarktung in aller Ruhe – dafür aber umso nachhaltiger. Völlig zu Recht werden seine Originale im unteren fünfstelligen Preisbereich gehandelt. Ausstellungen und Messebeteiligungen haben bislang vor allem in Deutschland stattgefunden. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann seine Popularität auch in den anderen Ländern wächst. Faszinierende Bewegungsstudie aus der Unterwasserperspektive. Die Edition „Pool No. 15“ entspringt einer der jüngsten Serien von Jean-Pierre Kunkel. Alles an diesem Bild ist perfekt in Szene gesetzt. Dank seiner jahrelangen Erfahrung und Akribie hat er ein atemberaubend realistisches Werk erschaffen. Vom Künstler signiert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat. 40 Exemplare. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Pool No 15“ 12-Farben-Pigmentdruck auf 300-g-Büttenpapier 110 x 110 cm, limitierte Auflage 40 Exemplare, in weißer Galerierahmung (120 x 120 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Die Magie der Fotografie oder das Geheimnis her...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch wurde Sieger beim Deutschen Fotobuchpreis 2011 in der Kategorie ´´Fotolehrbücher´´ (Siegertitel Silber). Unter den unzähligen guten Fotografien, die täglich gezeigt werden, gibt es ein paar wenige herausragende Bilder. Diese haben eine grosse Wirkung auf den Betrachter, sie ziehen ihn in ihren Bann, sie haben eine besondere Magie und Kraft. Wieso diese Bilder aber eine so starke Wirkung entfalten können, dazu finden sich keine konkreten Angaben in der Fachliteratur. Es wird unbestimmt von der besonderen Kreativität und Genialität des Fotografen gesprochen, die nicht richtig erfasst werden kann. Offensichtlich sind die bekannten Methoden der Bildbesprechung, die sehr stark auf der grafikorientierten Bildgestaltung basieren, nicht in der Lage, diese Bilder sicher zu erkennen und ihre spezielle Wirkung zu begründen. Hier setzt das Vier-Augen-Modell der Fotografie (© 2009 Martin Zurmühle) an. Es geht von der menschlichen Kommunikation aus. Das Fotografieren bildet eine Teil dieser Kommunikation und es gelten ähnliche Regeln wie bei einem Gespräch. Die Kommunikation mit Bildern ist allerdings ein einseitiges Gespräch zwischen dem Fotografen und dem Betrachter seiner Bilder und basiert auf dem Sehsinn (im Gegensatz zum direkten Gespräch, dass im Extremfall alle Sinne ansprechen kann). Ausgehend vom Kommunikationsquadrat von Schulz von Thun, vermittelt das Vier-Augen-Modell eine einfache, aber trotzdem umfassende Methode, wie Bilder erfasst und herausragende Bilder erkannt und besprochen werden können. Das Buch richtet sich an alle, die sich mit Bildern und ihrer Wirkung auf den Betrachter beschäftigen (Fotografen, Werber, Medienschaffende, Künstler usw.).

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Sabine Wenzel – Der deutsche Wald
Highlight
1.200,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ein typischer Wenzel: Einzigartige Kombination von Fotografie und Verwischung auf Leinwand. Die erste Edition von Sabine Wenzel. 12 Exemplare. Die Fotografin Sabine Wenzel verfolgt einen ganz charakteristischen, fast malerischen Stil, der ihre Werke unverwechselbar macht. Ein Thema hat sie berühmt gemacht: Es ist der Wald – mysteriös, still, beruhigend. Ihre Kunst entsteht durch ihre ausgefallene Aufnahmetechnik. Anders als viele andere Fotokünstler bearbeitet sie dabei ihre Aufnahmen niemals nachträglich. Dank ihrer einzigartigen Kameratechnik und der künstlerischen Gabe, den richtigen Lichteinfall festzuhalten, erinnert die Edition „Der deutsche Wald“ eher an ein klassisches Gemälde als an eine Fotografie. Daher hat sich die Künstlerin entschieden, als Bildträger eine Leinwand zu verwenden – was für fotografische Kunst selten ist. Fast malerisch verbinden sich Grün-, Rot- und Orangetöne auf dem Leinen zu einem Farbenmeer – ein Spektrum wie in kaum einem impressionistischen Gemälde. Handsigniert, nummeriert und datiert. Mit Echtheitszertifikat. Eine Fotografie – schön wie ein Gemälde. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. 12 Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Der deutsche Wald“ Fotografie als Injektprint, Leinen auf Keilrahmen, 125 x 85 x 4 cm.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Straßen Bilder
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vier Jahrzehnte war Barbara Klemm als Fotografin für die ´Frankfurter Allgemeine Zeitung´ unterwegs, deren legendäre samstägliche Tiefdruckbeilage sie mit ihren Bildern prägte. Als Chronistin deutscher Zeitgeschichte ist sie ebenso berühmt wie als Reporterin, die alle Kontinente bereiste. Dabei kann sie Geschichten mit einem einzigen Bild erzählen - in einer Intensität und Dichte wie kaum jemand sonst. Ihr besonderes Interesse gilt seit langem dem Ort der größten Alltäglichkeit - und der unerwartetsten Geschehnisse: der Straße. Straße bedeutet hier nicht Verkehrsweg für Autos, sondern öffentlicher Raum in allen erdenklichen Facetten. Ob zwischen den Hochhäusern von New York oder auf einer Piste der inneren Mongolei, ob an einer Busstation in Johannesburg oder zwischen Hütten in den Anden - überall spürt Barbara Klemm der ´condition humaine´ nach. Hier ist die Straße der Ort, wo gearbeitet, gegessen und gefeiert wird, dann wieder erscheint sie als Bühne, auf der zufällige Figurensich wie auf dem Theater kreuzen. Momente der Situationskomik stehen neben Bildern elementarer Not, von der sich der Blick sonst abwendet - in jedem Fall aber geht es um den Menschen und darum, wie er lebt. Trotz aller Kontraste, die ihr begegnen, vermeidet Barbara Klemm alles Plakative. Denn dies ist ihre große Kunst: dem Unscheinbarsten und Elendsten seine Würde zu lassen. Und man fragt sich: Wie sie es - an jedem Punkt dieser Welt - fertig bringt, mit ihrer Kamera ohne sichtbares Aufhebens anwesend zu sein und gleichzeitig in tiefstem Sinn Anteil zu nehmen. ´Das Geheimnis des distanzbewußten Takts und das Geheimnis der Empathie. Wo andere bloß fotografieren, macht Barbara Klemm wirkliche Bilder.´ Süddeutsche Zeitung ´Vielleicht haben wir es hier sogar mit einer Art Sittengeschichte des öffentlichen Lebens im 20. Jahrhundert zu tun - einer Welt, die von der Globalisierung noch nichts weiß und gerade deshalb am Ende viel Allgemeingültigeres ausstellt als jegliche Internationalität.´ Frankfurter Allgemeine Zeitung

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Adam Goodison – Passage V
Beliebt
1.190,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Adam Goodison: Fotografien wie Gemälde – Meisterhand ohne Pinsel. Erste Edition des Künstlers. 40 Exemplare. Der Brite ADAM GOODISON transportiert das Gefühl der Malerei von Friedrich oder Monet in die Fotografie der Gegenwart. Er hat viele verschiedene Wege gefunden, für das perfekte Bild sein fotografisches Talent und seinen Blick für die idealen Bildausschnitte einzusetzen. Dabei entstehen faszinierende Werke, die jedem Vergleich mit den ganz großen Namen der Fotokunst standhalten. Experten und Kunstliebhaber schenken ihm mittlerweile die Aufmerksamkeit, die er als Künstler längst verdient hat. In England schon seit Jahren in zahlreichen Galerien zwischen London und Manchester ausgestellt, hat er zuletzt auch auf dem europäischen Festland als Künstler zunehmend Beachtung gefunden. Vor allem in Deutschland und den Niederlanden steigt die Zahl seiner Bewunderer stetig. Ausstellungen in Amsterdam und Berlin belegen dies. Als Fotograf entwickelte er schnell seine ganz eigene, charakteristische Bildsprache. Seine Werke sind das Ergebnis akribischer Konzeptarbeit. Für die Edition „Passage V“ bereiste er wochenlang die britische Insel, um eine perfekte Serie festzuhalten. Dabei beobachtete er sein Motiv zu verschiedenen Tageszeiten, um das beste Licht zu finden. Pro-Idee konnte sich seine erste Edition sichern. Die Edition wird direkt auf eine 3 mm dicke Aluminiumverbundplatte gedruckt (mit Aufhängevorrichtung). Der Druck wird unter ultraviolettem Licht ausgehärtet und so vor Sonne, Schmutz und Feuchtigkeit geschützt. Damit eignet er sich auch für geschützte Außenbereiche und Bäder. Der gebürstete Aluminium-Untergrund gibt dem Werk einen sehr besonderen Charme und durch seine matte Oberfläche entstehen sehr wenige Reflexionen. Signiert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat. Ein großes Werk eines immer weiter aufstrebenden Künstlers. 40 Exemplare. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Passage V“ UV-gehärteter Direktdruck auf DIBOND®, 70 x 100 x 0,5 cm. Limitierte Auflage 40 Exemplare.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Durch Blicke im Bild
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sog, Schwindel und Staunen bezeugen Betrachter stereoskopischer Bilder. Sie erfahren das zweidimensionale Bild als plastisches, changieren zwischen mentalen und physischen Räumen. Die Funktionsweise der Stereoskopie ist denkbar einfach und doch effektvoll: Beim Anschauen in einem Stereoskop verschmelzen zweidimensionale Doppelaufnahmen desselben Motivs zu einem dreidimensional wirkenden Einzelbild. Entwickelt aus naturwissenschaftlichen Erkenntnissen über binokulares Raumsehen wird die Stereoskopie ab der Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins frühe 20. Jahrhundert weltweit zu einem populären Medium der Unterhaltung, Unterweisung und Dokumentation: Der plastische Effekt und die damit verbundene, von Zeitzeugen attestierte ´Realitätstreue´ machen Stereobilder und -serien geeignet für virtuelle Reisen, Bildende Kunst, naturwissenschaftliche Forschung, Sach- und Länderkunde, einen imaginären Theaterbesuch oder die (sehr private) Ansicht pornografischer Bilder. Durch Blicke im Bild beleuchtet anhand zahlreicher Abbildungen aus der fokussierten Zeit spanne (1840-1930) die technischen, ökonomischen, populär- und visuellkulturellen Facetten und Anwendungsbereiche der Stereofotografie als ein Medium, das zeitgleich mit der Fotografie floriert und vor der Erfindung des Films durch Dreidimensionalität und Serialität Bewegung im Bild suggeriert - bislang aber von der Medien- und Kulturgeschichtsschreibung ausgeklammert wurde. Die Studie ist damit eine wesentliche historiographische Ergänzung zur Forschung über zeitgenössische 3D-Filme.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Jean-Pierre Kunkel – Große Tulpe III
Top-Produkt
1.290,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Jean-Pierre Kunkel: Fotorealistische Malerei in höchster Präzision. Erste Leinwand-Edition – exklusiv bei Pro-Idee. 24 Exemplare. Im grandiosen Zusammenspiel aus Perfektionismus, Auge für die Feinheiten und künstlerisch meisterhaftem Können erschafft JEAN-PIERRE KUNKEL (*1950) Werke, die allenfalls auf den dritten Blick als Gemälde identifiziert werden können. Auf höchstem Niveau bildet er Lichtreflexe, Schattenspiele und Farbnuancen ab. Künstlerisch weitläufige Ausbildung als Basis für seine Meisterwerke. Die Kunstakademie in München und die Kunsthochschule in Hamburg bildeten die akademischen Wegmarken seiner Ausbildung. Immer wieder suchte er daneben auch Wissenserweiterungen in kulturellen Metropolen wie Paris oder New York. Airbrush, Fotografie, Illustration, Aquarell und Öl auf Leinwand faszinierten ihn dabei. Letztlich fand er in der fotorealistischen Malerei seine künstlerische Heimat. Der Geheimtipp aus Deutschland. Seit Jahren gehört Kunkel zu den gefragtesten Illustratoren Deutschlands. Auf Titelseiten großer Nachrichtenmagazine wie Spiegel, Focus und die Wirtschaftswoche waren seine Arbeiten zu finden. Als Illustrator sehr gefragt, entwickelt sich seine Kunst und deren Vermarktung in aller Ruhe – dafür aber umso nachhaltiger. Völlig zu Recht werden seine Originale im unteren fünfstelligen Preisbereich gehandelt. Ausstellungen und Messebeteiligungen haben bislang vor allem in Deutschland stattgefunden. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann seine Popularität auch in den anderen Ländern wächst. Erste Leinwand-Edition. Die Edition „Große Tulpe III“ entspringt einer der jüngsten Serien von Jean-Pierre Kunkel. Alles an diesem Bild ist perfekt in Szene gesetzt. Dank seiner jahrelangen Erfahrung und Akribie hat er ein atemberaubend realistisches Werk erschaffen. Vom Künstler signiert und nummeriert. Mit Echtheitszertifikat. 24 Exemplare. Exklusiv im Pro-Idee Kunstformat. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. 12-Farben-Pigmentdruck, Leinen auf Keilrahmen, 90 x 111 x 4 cm, limitierte Auflage 24 Exemplare.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Bilder erzählen!
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ende der 1970er Jahre kam in den USA der Terminus der Inszenierten Fotografie auf, der anfangs nur sehr vage diejenigen Fotografien bezeichnete, deren Motive vom Fotografen in irgendeiner Weise beeinflusst wurden. Um zu einem genauen Verständnis von Inszenierter Fotografie zu gelangen, beschäftigt sich die Arbeit mit Fragen der Begriffsklärung sowie mit Strategien Inszenierter Fotografie in den letzten 25 Jahren. Um der Begriffsvielfalt der letzten Jahre ein Ende zu machen, wird eine Definition zur Inszenierten Fotografie aufgestellt, die zugleich ein methodisches Analyseinstrument zur Untersuchung Inszenierter Fotografien darstellt. Zur ersten Generation von Fotokünstlern, die mit Inszenierter Fotografie arbeiteten, gehört die Kalifornierin Eileen Cowin. Ihr Werk ist in vielem dem von Cindy Sherman sehr ähnlich ist, dennoch wurde dessen Bedeutung für die Entwicklung Inszenierter Fotografie bisher unterschätzt. Ganz anders als Eileen Cowin wurde der Kanadier Jeff Wall in Deutschland rezipiert. Obwohl er für die Entwicklung der Inszenierten Fotografie zumindest anfangs keine bedeutende Rolle spielte, gilt sein Werk heute als Inbegriff fotografischer Inszenierungen. Anhand von Cindy Sherman wird im Rahmen eines Exkurses untersucht, auf welche Art sich Strategien der Inszenierung auch auf das Genre des Porträts auswirken können. Um die Untersuchung abzurunden, dient der letzte Teil der Arbeit aktuellen Positionen inszenierter Fotokunst. Anna Gaskell, Tracey Moffatt, Sharon Lockhart und Sam Taylor-Wood haben das Erbe der älteren Generation in ihren fotografischen Inszenierungen übernommen und ausgebaut. Sie beschäftigt weniger der Wunsch nach einem narrativen Bildkonzept als die Auseinandersetzung mit der Frage, wie Erzählung im Bild funktioniert. Die Arbeit wird durch einen Anhang ergänzt, in dem über 400 Fotokünstler mit biographischen Angaben verzeichnet sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 04.10.2019
Zum Angebot
1x25 Hände 13x18 Kinder Portraitmappen
Aktuell
38,37 € *
ggf. zzgl. Versand

Mappen für Kinderfotografie für 2 Bilder 13 x 18 cm und mit Einsteckfach für Sticker etc.- 1 x 25.

Anbieter: GALAXUS
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Bilder der Photographie
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band versammelt die erstaunliche Spannbreite metaphorischer Bilder in anschaulichen Artikeln, die von A (wie Äquivalent, Archiv, Auferstehung oder Auge) bis Z (wie Zauberlampe oder Zeuge) reichen und Photographien mit Geschichten, historischen Darstellungen, Anekdoten und auch theoretischen Ansätzen verbinden: ein Bilder- und ein Lesebuch, das die Geschichte und die Theorie der Photographie in Begriffe und in Bilder zu fassen versucht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
1x25 Clowns-Mein Kinder- Garten Kinder Portrait...
Top-Produkt
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mappen für Kinderfotografie für 2 Bilder 13 x 18 cm und mit Einsteckfach für Sticker etc.- 1 x 25.

Anbieter: GALAXUS
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Bilder, die bewegen
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausstellung zu diesem Bildband startete im August 2009 in Kitzingen bei Würzburg. Weitere Ausstellungsorte erfahren Sie bei Volkmar Röhrig unter volkmar@roehrig-buecher.de ´´Bilder, die bewegen´´ ist das Thema von Frank Wechsels Arbeit: Aufnahmen von Menschen in Bewegung aus aller Welt. Auf manchen Aufnahmen sind die Freude am Sport und am Sieg zu sehen, auf anderen auch Schmerzen, Hintergründiges, Metaphorisches oder Amüsantes. Allen Impressionen ist aber gemein: Die Bilder sollen bewegen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
1x25 Einschulung Neu 13x18 Kinder Portraitmappen
Top-Produkt
50,94 € *
ggf. zzgl. Versand

25x Daiber "Einschulung" Portraitmappen Kombimappen für Kinderfotografie, zum Einlegen für ein Bild 13 x 18 cm.

Anbieter: GALAXUS
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Das verteilte Bild
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ubiquität digitaler Bilder ist ein Effekt ihrer distributiven Versatilität. Sie können nahezu unbegrenzt gespeichert, instantan übertragen, aufwandlos vervielfältigt, vielschichtig visualisiert, verdatet und verarbeitet werden. Ihre Mobilisierung vollzieht sich nicht regellos, sondern folgt einer komplexen Medienlogistik aus Formatstandards, Infrastrukturen und Transportkalkülen. Digitale Bilder werden und sind verteilt: nicht als sessile Objekte, verbindlich feststehende Entitäten, sondern als streamförmig modulierte Prozesse. Die Studie konzeptualisiert Akteure und Agenden des Bilddatenverkehrs, untersucht retrodigitalisierte Archivbildkorpora medienhistoriografisch auf Verteilungsgeschichten und befasst sich mit den ´ kalmierten ´ bildsensorischen Operationen in intelligenten Umgebungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Lightsphere Colored Dome Kit
Topseller
30,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch im Zeitalter der RAW-Fotografie und des damit verbundenen nachträglichen Weissabgleiches gibt es viele Fotografen, die den Anspruch haben, ein Bild ganz so aufzunehmen, wie sie es sich vorstellen, ohne nachher am Rechner noch an der Aufnahme retuschieren und optimieren zu müssen

Anbieter: GALAXUS
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Bilder meines Lebens
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Man kennt sie unter zwei Namen: als die Fotografin Marianne Breslauer und als die Kunsthändlerin Marianne Feilchenfeldt. In beiden Bereichen war sie Avantgarde: Sie gehörte zu den ersten jungen Frauen, die in den 1920er Jahren die Ateliers verließen, um Porträts in ungestellten Situationen zu machen, als Reporterinnen zu arbeiten und auf Reisen zu fotografieren. Später, nach dem 2. Weltkrieg, war sie die erste Frau, die Kunsthandel auf höchstem internationalen Niveau betrieb. Ihre Erinnerungen hat Marianne Feilchenfeldt kurz vor ihrem Tod im Jahr 2001 vollenden können. In farbig erzählten Kapiteln blickt sie zurück auf ihr ereignisreiches, neun Jahrzehnte umfassendes Leben: die Kindheit und Jugend im Berliner Grunewald als Tochter eines bedeutenden Architekten, ihre ersten Erfahrungen als Fotografin in Paris Ende der 1920er Jahre (wo sie u.a. in Man Rays Atelier arbeitet), ihre Liebe zu Walter Feilchenfeldt, dem Kunsthändler und Verleger bei Paul Cassirer. Sie schildert, wie sie Marlene Dietrich noch vor ihrer ´Entdeckung´ kennenlernt oder wie sie mit Annemarie Schwarzenbach durch Spanien reist. Man begegnet zahlreichen Künstlern und Autoren, unter ihnen Franz Hessel und Ernst Bloch oder Oskar Kokoschka und Max Beckmann. Sie berichtet von den ersten Jahren des Nationalsozialismus in Deutschland, von ihrer Emigration im Jahr 1936, dem Exil in Frankreich und den Niederlanden, bis sie 1939 in der Schweiz strandet. Es ist der Bericht einer glücklich Verschonten - lebhaft und illusionslos zugleich. Das Buch endet zu Anfang der 1950er Jahre, als sie nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes die Kunsthandelsfirma in Zürich übernimmt und darin eine zweite Karriere beginnt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Zeiten und Bilder
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Photojournalistin Barbara Klemm (geb. 1939) hat mit ihren Schwarzweiß-Bildern, die sie von 1970 bis 2005 für die Frankfurter Allgemeine Zeitung aufnahm, ein unvergleichliches bebildertes Geschichtsbuch der Bundesrepublik Deutschland geschaffen. Ob beim legendären Zusammentreffen Leonid Breschnews mit Willy Brandt in Bonn 1973, bei den Protesten gegen die Stationierung von Mittelstreckenraketen in Mutlangen 1983 oder in der euphorisierten Menge am Brandenburger Tor am 9. November 1989 - stets ist es der Photographin gelungen, im entscheidenden Moment auf den Auslöser zu drücken. So schuf sie Bilder fürs kollektive Gedächtnis, die teilweise - mit Künstlerportraits, Reisereportagen und Museumsbildern - weit über das Politische hinausgehen und immer von gesellschaftlicher Relevanz sind. Ihre Portraits von Politikern, Schriftstellern, Musikern und bildenden Künstlern stehen neben Reportagen über Alltag und Gesellschaft an den Kulminationspunkten der Welt: Ost- und Westeuropa, Russland, Iran, Indien, Südafrika, Chile, Peru, Bolivien, Kuba und USA. Scheinbar einfache Mittel - analog, schwarzweiß, ohne Stativ und Blitz, selbstentwickelte Abzüge ohne Beschnitt auf Barytpapier - prägen den Stil dieser passionierten Bildchronistin, deren unverzichtbaren ästhetisch-pädagogischen Beitrag zu unseren Sehgewohnheiten wir zu ihrem 80. Geburtstag mit diesem opulenten Bildband feiern. Herzlichen Glückwunsch, Barbara Klemm!

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot