Ihr Fotografie Hamburg Shop

Moderne. Ikonografie. Fotografie / Modernism. I...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

BAUHAUS-FOTOGRAFIE IM FOKUS: EIN STUDIENPROJEKT Ein Blick zurück und ein Blick nach vorn: Das Projekt des Kunstmuseums Magdeburg zeigt Einflüsse, Bezugnahmen und Interpretationen in der fotografischen Bildsprache über 100 Jahre bis heute. Den Bezug zur unmittelbaren Gegenwart stellen in diesem zweiten Teil der Publikation Studierende und Absolventen der Klasse für Fotografie und Medien der Hochschule für Gestaltung und Buchkunst in Leipzig her. Im Jubiläumsjahr nähern sie sich mit ihren neu entwickelten Arbeiten der Bauhaus-Gedanken an. In Fotografien, Diaprojektionen, Videos und Installationen beantworten sie auf individuelle Weise zentrale Fragen: ´´Was ist das eigentlich, dieses Bauhaus?´´ ´´Und was bedeutet es für uns heute?´´ Schwerpunkt der experimentellen Arbeiten ist die Erkundung des Mediums Fotografie zwischen Ahmedabad und Magdeburg, New York und Tel Aviv, aber auch der sozialen und städtebaulichen Settings. Die jungen Künstlerinnen und Künstler widmen sich sehr experimentell und mitunter auch kritisch einer Aktualisierung der historischen Bauhaus-Idee. -Fotografie der Studenten und Absolventen der Klasse Joachim Brohm der Hochschule für Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig -Der Begleitband: frisch, zeitgenössisch und ideal als Ergänzung zum ersten Teil -Mit einer Einführung des Hochschullehrers und Fotokünstlers Joachim Brohm -Attraktive bauhaustypische Gestaltung von prämiertem Grafikbüro David Voss -Für Bauhaus-Fans und Fotografie-Interessierte gleichermaßen spannend HOCHWERTIGE AUSSTATTUNG Band zwei präsentiert in bauhausgemäßer Ausstattung, mit einer Schweizer Broschur, Werke junger Studierender und Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. EIN NEUER BLICK AUF DAS BAUHAUS Wer wissen möchte, wie sich die junge Generation von Fotokünstlern mit dem Erbe von Gropius, Feininger und Moholy-Nagy auseinandersetzt, der wird in diesem Band einige spannende Ansätze entdecken. Wiegt die Hinterlassenschaft der großen Bauhaus-Meister schwer oder regt sie zu interdisziplinärer Aufbruchsstimmung an? Das ist die Frage, die der Band gekonnt in Szene setzt. Frische Ideen, kritische Hinterfragungen des Bauhaus-Credos und innovative Gestaltung in einem, das bietet der zweite Teil der Doppel-Publikation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.10.2019
Zum Angebot
Diskurse der Fotografie
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Während der erste Band der Textsammlung die unterschiedlichen Facetten dessen darlegt, was Rosalind Krauss unter den Begriff des Fotografischen subsumiert, zeigt der zweite Band, daß das möglicherweise auf einem ontologischen Konzept des Mediums beruhende ´´Fotografische´´ diversifiziert werden muß - weil es die Fotografie nicht gibt, sondern nur eine Vielzahl von Einsätzen dieses Mediums, das sich einzig auf der Folie des Feldes der visuellen Kultur begreifen läßt. Deshalb tragen die Beiträge des zweiten Bandes den unterschiedlichen Funktionen und Einsätzen des fotografischen Bildes (wie z. B. in der domestischen Konsumtion, in der privaten Fotografie, der illustrierten Presse, der Pornografie, als Medium der Authentifizierung in der dokumentarischen Fotografie oder als Medium der Wissenschaften) Rechnung. Daß seit dem 19. Jahrhundert Fotografien darüber hinaus als archivalische Datenträger benutzt und Ordnungen generieren helfen sollten, ist ein zweiter Themenschwerpunkt. Band 1: Paradigma Fotografie - Fotokritik am Ende des fotografischen Zeitalters

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
NATIONAL GEOGRAPHIC - Bildbände - Landschaften|...
Beliebt
39,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Fotografien, die verzaubern, einzigartig und verblüffend. In fünf Kapiteln werden visuelle Wunder aus unserer Welt gezeigt, die man so bisher nur selten bis gar nicht gesehen hat. Ein Känguru, das augenscheinlich übers Wasser laufen kann, eine verborgene Inschrift in der Taschenuhr Abraham Lincolns, das kleinste Museum der Welt oder ein mystischer Wald voller blauer Glockenblumen. Dieser Fotoband ist eine Augenweide und jedes Bild ein Unikat! Hrsg: Susan Tyler Hitchcock ISBN: 978-3-86690-473-6 400 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Fotofinish
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fotografie als künstlerisches Medium Anfang der 1990er Jahre begann sich die Fotografie zaghaft als Material in der Kunst und auf dem Kunstmarkt zu etablieren, war aber noch lange nicht in den Rang einer eigenständigen künstlerischen Gattung aufgestiegen. Zurzeit gehört sie zu den vielfältigsten Ausgangsformen, die es in der künstlerischen Auseinandersetzung gibt. Gleichzeitig stellt sich im Zenit ihres Aufstiegs die Frage, wie lange die Fotografie als (eigenständiges) Verfahren in der Kunst noch zur Anwendung kommen wird. Die -Digitalisierung hat die analogen Techniken fast völlig verdrängt. Und mit den grundlegenden Veränderungen der technischen Herangehensweisen verändert sich auch der Umgang mit der Fotografie. Neben Christina Lebers Text über die -Geschichte der DZ BANK Kunstsammlung -anlässlich ihres 25-jährigen Jubliäums wird in diesem reich bebilderten Band in fünf -Essays das Verhältnis der Fotografie zu den -anderen künstlerischen Gattungen beleuchtet und neu eingeordnet: zur Malerei, zur Zeichnung und Skulptur, zum Bewegtbild und der Konzept-kunst. Denn es ist an der Zeit, über die in den -letzten Jahren forcierte, rein dokumentarische -Funktion von Fotografie in der Kunst hinaus, das Fenster -aufzustoßen und die Möglichkeiten -dieses Mediums als Kunst erneut konzentriert in den Blick zu -nehmen. Booklaunch mit Autorinnen und Autoren: Art Foyer, DZ Bank AG Frankfurt, 8. Juni 2018, 18 Uhr Moderation: Julia Voss

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Kunst des Sehens
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´There is nothing worse than a sharp image of a fuzzy concept´´ Ansel Adams Diesen Satz hat Ansel Adams vor mehr als 50 Jahren geprägt, in einer Zeit, in der Fotografen mit Filmrollen oder Planfilm unterwegs waren, also jede Aufnahme mit Bedacht vorbereiten mussten. Heute ist die Fotografie schneller, die Zahl der Bilder exponentiell gewachsen, einzelne Aufnahmen entstehen oft im Dauerfeuermodus. Mit dem Buch ´´Die Kunst des Sehens´´ gibt Manfred Kriegelstein Anregungen, wie wir uns als Fotografen aus dem ´´Autopilotmodus´´, aus dem häufig durch Technik und Regeln geprägten Trott unseres fotografischen Tuns befreien und unsere Sinne schärfen für die eigentliche Essenz der Fotografie: Das Sehen. Das fotografische Sehen geht dabei jedoch über den rein kognitiven Vorgang hinaus, es erfordert die Aufmerksamkeit, Geduld und Konzentration des Fotografen, die Besonderheiten, die Unscheinbarkeiten seiner Umgebung zu erfassen, die Lichtsituation zu erkennen, um daraus eine Idee, eine Konzeption für eine Aufnahme zu entwickeln. Manfred Kriegelstein zeigt mit seinen eigenen Arbeiten, wie konzeptionelle Fotografie mit einem künstlerischen Anspruch gelingen kann. In fünf Kapiteln illustriert er unterschiedliche Wege, die zum gleichen Ziel führen: Bessere Fotografie durch aufmerksames Sehen und planvolles Vorgehen. Eine Reihe kurzer Essays, ´´Gedanken zur Fotografie´´, geben Denkanstöße und Tipps für Fotografen jeder Couleur.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Living Lost Places
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In bewusster Gegenposition zur authentischen Fotografie versuchten bereits Anfang der 1970er Jahre einzelne Fotokünstler eine inszenierte Wirklichkeit darzustellen. Mittels arrangierter Bilder oder Montagen versuchten Sie das Verhältnis von Echtheit und Künstlichkeit immer wieder aufs Neue auszuloten. Der Fotograf agiert hierbei als Autor, Geschichtenerzähler und Schöpfer neuer Bildwelten. Seit Einführung der digitalen Technik in der Fotografie erlebte dieses Medium einen gewissen neuen Quantensprung und die Diskussion um Authentizität und Wahrhaftigkeit in der Fotografie wurde hierbei auf eine neue Diskussionsebene gehoben. Living Lost Places ist die erweiterte inszenierte Phantasie zu den unterschiedlichsten bereits vorhandenen Lost Places Fotografien. Die Montagebilder zwingen regelrecht den Betrachter zum Innehalten und zum kreativen Nachdenken über das Gesehene. Was hat sich an den Verlorenen Orten abgespielt? Was hätte sich alles dort ereignen können, wenn der Verlauf der Geschichte eine andere Richtung bekommen hätte? Eine gewisse mystische Vorstellungskraft und die Phantasie eines jeden Betrachters wird sich zwangsläufig beim Anschauen der Bilder einstellen. Dabei ist es unerheblich, ja sogar wünschenswert, dass dies in unterschiedlicher Intensität und in verschiedenen Richtungen vonstattengehen wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Fotopraktikum
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fotopraktikum vermittelt systematisch das gesamte Spektrum der heutigen angewandten Fotografie. Es wurde für Leser geschrieben, die es exakt, gründlich und ohne Umschweife wissen wollen. Für Studenten der Hoch-, Fachhoch-, Abend- und Volkshochschulen, für den Nachwuchs der Fotobranche sowie für die, denen die Fotografie im Beruf unentbehrlich ist. Und natürlich auch für ambitionierte Amateure.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.10.2019
Zum Angebot
Die Metamorphose der Fotografie. Heinrich Kühns...
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich seines 150. Geburtstages geben das Museum Folkwang in Essen und das Photoinstitut Bonartes in Wien einen exquisiten Bildband heraus, der einen zentralen Aspekt von Kühns Schaffen beleuchtet: die kunstvolle Übersetzung seiner fotografischen Aufnahmen auf Papier und die fantastischen Metamorphosen, die sie auf diesem Weg durchlaufen. Kühns unterschiedliche Drucktechniken sowie die ihnen zu Grunde liegende Ästhetik werden anhand von herausragenden Bildbeispielen vorgestellt. Sichtbar wird, wie die Fotokunst vor 100 Jahren der Sentenz von Alfred Stieglitz folgte ´´You do not take a photograph. You make it.´´ Die Auswahl der Arbeiten basiert auf der herausragenden Kühn-Sammlung des Museum Folkwang, die Otto Steinert zu Beginn der 1960er Jahre im Nachlass der Erben erwarb und von Ute Eskildsen in der ersten Publikation der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang 1979 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Dieser prachtvolle Bildband in faksimilierter Druckqualität blickt nun aus anderer Perspektive auf die Folkwang-Sammlung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.10.2019
Zum Angebot
24 Stunden - in Fotografien von Bodo Niederprüm
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1965 bot sich dem Fotografen Bodo Niederprüm die Gelegenheit, die legendäre Fluxus- Aktion ´´24 Stunden´´ in der Wuppertaler Galerie Parnass zu dokumentieren. Das sogenannte 24-Stunden-Happening fand am 5. Juni 1965 zu einer ungewöhnlichen Tageszeit statt: Es begann um Mitternacht und endete um 24 Uhr. In den dazwischen liegenden 24 Stunden verteilten sich die teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen Joseph Beuys, Bazon Brock, Charlotte Moorman, Nam June Paik, Eckart Rahn, Thomas Schmit und Wolf Vostell in den verschiedenen Räumen der als Galerie genutzten Villa in der Moltkestr. 67, Wuppertal-Elberfeld, deren Grundriss auf dem Veranstaltungsplakat zu sehen war. Überall fanden rund um die Uhr verschiedene Aktionen statt. Der Galerist Rolf Jährling und die Fotografin Ute Klophaus, die das 24-Stunden-Happening aufnahm, wurden im Anschluss an dieses Happening von den Akteuren zu Mitautoren und Aktionsteilnehmern erklärt. Noch im selben Jahr erschien im Verlag Hansen & Hansen das Buchobjekt 24 Stunden. Bodo Niederprüms Fotografien waren bis vor kurzem vollkommen unbekannt. Ausstellung und Katalog zeigen das Happening erstmals aus seiner Perspektive. Zu sehen sind Joseph Beuys, Wolf Vostell, Nam June Paik und Charlotte Moorman in Aktion, aber auch die Reaktionen der damaligen Ausstellungsbesucherinnen und -besucher der Galerie Parnaß. Mit Blick auf die historisch gewordenen und heutigen Rezeptionshaltungen wird das Verhältnis von Aktion und Dokumentation in der Fluxus-Bewegung ausgelotet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.10.2019
Zum Angebot
James Bond - Fotografie schwarz-weiß Spiegelrah...
Unser Tipp
539,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Material: Fotografie / Spiegelrahmen Farbe: schwarz / weiß Maße (BxH): ca. 87 x 67cm Lieferumfang: Fotografie James Bond Motiv Leute im Spiegelrahmen, Handarbeit Lieferzustand: montiert

Anbieter: HOMY
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Kuba. Bilder einer Revolution
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Raúl Corrales, Alberto Korda, Liborio Noval sowie Osvaldo und Roberto Salas sind die wichtigsten Fotografen der kubanischen Revolution. Der Ausstellungsband bietet eine umfassende Werkschau mit ca. 200 Bildern aus der Zeit von 1959 bis 1970. Sie geben nicht nur einen Einblick in die politische Umstrukturierung des Landes, sondern formulieren über die geschichtliche Bedeutung hinaus eine Ästhetik der Revolution, die bis heute prägend ist. Die wohl bekannteste Fotografie unter ihnen, das unzählige Male reproduzierte Porträt Che Guevaras von Alberto Korda, ist heute nicht nur Symbol einer politischen Einstellung, sondern steht auch für ein Lebensgefühl von jugendlicher Rebellion und Nonkonformität. Ergänzt werden die Fotografien durch etwa 100 Plakate der Zeit und Ausschnitte aus der Zeitung Revolución, in der viele der Fotografien zum ersten Mal veröffentlicht wurden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Einführung in die Studio-Fotografie
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch soll eine Einführung in die Studio-Fotografie sein. Tim Reckmann erklärt anhand praktischer Beispiele, worauf man achten sollte und wie man mit etwas Übung selbst tolle Fotos im Studio macht. Von den Vorbereitungen bis zur Nachbearbeitung, und von der Einstellung der Kamera bis zum Posing gibt es zahlreiche Tipps und Tricks. 2. aktualisierte Auflage

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht